Home

Meine Arbeit für die Chemnitzerinnen und Chemnitzer sowie für Sachsen - ein Porträt über meinen Einsatz für die neue Körperbehindertenschule, für die Lehrerausbildung und vieles mehr...

Lesen Sie weiter im Info-Brief "Wir in Sachsen" auf S. 10

 

 

Aktiv beim 2. Weltmädchentag

Warum engagiere ich mich für diesen Tag?

Am 11. Oktober 2013 fand der 2. Internationale "Girls Day" statt - u.a. mit vielen Aktionen im Sächsischen Landtag.

Dieser besondere Tag, den die Vereinten Nationen weltweit initiiert haben, soll darauf aufmerksam machen, wie stark Mädchen und Frauen in vielen Regionen der Welt noch immer unter massiver Benachteiligung, teils gar Unterdrückung leiden. Die oft verzweifelte Situation der Mädchen lässt sich mit folgenden Zahlen belegen:

» 70 % der Analphabeten weltweit sind Frauen

» 75 Mio. Mädchen weltweit gehen nicht zur Schule

» 1/3 aller Mädchen ist von der Möglichkeit ausgeschlossen,

   eine weiterführende Schule zu besuchen

» 10 Mio. Mädchen müssen pro Jahr eine Zwangsheirat eingehen,

   eines von sieben Mädchen ist dabei unter 15 Jahre alt

» 15 Mio. Mädchen erleben erste sexuelle Kontakte unter

   Anwendung von Gewalt

Aus diesem Anlass habe ich - in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen und junge Frauen in Sachsen e.V. - in den Sächsischen Landtag eingeladen.

Mit dieser Einladung, der ca. 100 Mädchen und junge Frauen aus Sachsen in den Landtag gefolgt sind, möchte ich einen kleinen Beitrag leisten und auf die weltweit vorhandenen Benachteiligungen und Probleme, mit denen Mädchen überall konfrontiert sind, aufmerksam machen.

Mädchen und junge Frauen auf dieser Welt brauchen eine Stimme - sie sollen mitbeSTIMMEn dürfen!

Ines Saborowski-Richter



Berufschancen für junge Frauen liegen mir am Herzen

Ich engagiere mich für das Netzwerk "Girlsfuture"

Das Projekt unterstützt junge Frauen bei der Berufs- und Studienorientierung. Ich finde es wichtig, dass Mädchen und junge Frauen eine Vielzahl von Berufen kennenlernen, an die sie vielleicht selbst gar nicht denken. Wie wäre es mit dem Ziel Bauingenieur oder Chemikerin statt Friseurin oder Krankenschwester?

Hier geht's zur Homepage von Girlsfuture...

Gedenkstein für Theodor Körner wieder aufgestellt

Einweihung am 15.8.2013

Aus Anlass des 200. Todestages von Theodor Körner hat eine aktive Gruppe von Harthauern den dortigen Gedenkstein in altem Glanz wieder hergestellt. Für das Projekt habe ich mich gern engagiert, zeigt es doch Heimatverbundenheit und Traditionsverständnis. Viele Menschen haben mitgeholfen, wofür ich mich an dieser Stelle herzlich bedanke!



Theodor Körner mit Kanonenschüssen geehrt

Zur FotogalerieZur FotogalerieZur Fotogalerie

In die Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klick auf eines der Bilder!

Girls aufgepasst! Aktionstag am 12. Oktober 2013

Chancen nutzen - der Sächsischen Landtag bietet ein vielfältiges Programm 

Hier findet ihr alle Infos zum Ablauf...

Ich setze mich für den Radsport ein - mit Sascha Hübner
Seitenanfang | | Textversion



 

Home